Leonberger-Treffen am 06.05.-08.05.2022

Wir hatten ein tolles Kennenlern-Wochenende!

Wir hatten ein tolles Kennenlernwochenende vom 6. bis 8. Mai 2022 im wunderschönen Hochsauerland mit 18 Hunden – davon waren 16 Leos, 1 Pyrenäenberghund, 1 Dackel – und 21 Zweibeinern!

Freitagnachmittag erfolgte die individuelle Anreise aus allen Teilen Deutschlands nach Bestwig ins Hotel Sauerland-Blick.

Dort angekommen, hat uns Sergej in Empfang genommen und ein erstes Kennenlernen und Beschnuppern der Hunde konnte gleich bei einem Spaziergang im Umfeld stattfinden.

Schöne Leos!

 

Schön nach der langen Corona Zeit nicht nur Bilder und Gesichter in WhatsApp zu sehen, sondern sich persönlich austauschen zu können.

Abends hat Jens Eckhardt Plätze bei der Pizzeria-da-Anna in Ramsbeck, https://ristorante-pizzeria-da-anna-ramsbeck.business.site/, für uns reserviert, ein sehr gutes, freundliches Ambiente, in dem wir, dank des guten „Leumunds“ von Jens eigenem Leo, mit all unseren Hunden willkommen waren. Das war ein gelungener Einstieg in unsere gemeinsame Zeit, und nach dem Essen, zurück im Hotel, haben wir den Abend gemütlich ausklingen lassen mit vielen Gesprächen über unsere Hunde, gemeinsamen Erlebnissen und das, was uns zum Freundeskreis geführt hat.

Am Samstag stand nach dem Frühstück ein langer Spaziergang rund um die Hochheidehütte Niedersfeld, https://www.hochheidehuette-niedersfeld.de/, auf dem Programm.

Wunderschöne Natur und Aussichten, viel Platz für unsere Leos, auch für den ein oder anderen, der sich noch etwas skeptischer den anderen gegenüber gezeigt hat. Durch das gemeinsame Laufen, Schnuppern und Erkunden, lagen beim abschließenden Essen an der Hütte alle Vierbeiner entspannt neben uns, eine großartige Erfahrung, wenn man das noch nicht so häufig erlebt hat.

Gipfelstürmer!

Am späten Nachmittag haben wir noch eine kleine Klettertour mit den Leos unternommen zum „Wasserfall“, seht selbst, ein Miteinander von Mensch und Tier!

Auf der Suche nach Wasser! Ein kleiner Schluck wäre jetzt gut gewesen.

Der Rückweg war steil und beschwerlich.

Abends hat Sergej für uns gegrillt und wir konnten dadurch entspannt im Hotel essen und klönen.

Am Sonntag stand zum Abschluss ein weiteres Highlight auf dem Programm, einige Leos waren zur Körung angemeldet und wurden von 3 Fachkundigen beurteilt und bewertet. Dies ist für Zucht-Neulinge superspannend zu beobachten und mitzuerleben, wie die Profis die einzelnen Punkte durchsprechen. Durch das ungebrochene Bedürfnis zu plaudern, sich auszutauschen und die letzte gemeinsame Zeit kommunikativ zu verbringen, war das teilweise nicht ganz einfach sich auf die Körung zu konzentrieren. 😉

Hier dürfen wir alle lernen noch besser zu verstehen, was es an Regeln bzw. Kommunikation bedarf, um für alle ein gutes Miteinander herzustellen.

Mein herzlicher Dank geht an alle, die dieses gelungene Wochenende organisiert haben.

Es hat uns allen und unseren Leos  viel Freude gemacht. Deshalb treffen wir uns im kommenden Jahr vom 5. Bis zum 7.Mai wieder hier.

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Leo-Wochenendes,

hier sollt ihr einen kleinen Eindruck vom geplanten Ablauf unserer Kennenlernveranstaltung erhalten. Wir können natürlich vor Ort das Ein oder Andere noch verändern. Es gibt auch noch freie Zimmer. Wer sich noch nicht angemeldet hat und nun doch noch
teilnehmen möchte, kann sich gern bei mir melden (Gisela Holsten, 04795 7978  oder  gisela-holsten@t-onine.de).

Aber vorab geht ein großes herzliches “Dankeschön” an Jens Eckhardt, der sich vor Ort um die gesamte Organisation gekümmert hat.

Freitag, 06.05. 

Anreise:
Wir wünschen euch, dass ihr alle stressfrei im Hotel ankommt und euch dort einrichten könnt. Gegen 19.30 Uhr starten wir zu einem geselligen Abendessen im:

https://ristorante-pizzeria-da-anna-ramsbeck.business.site/

 

                                                                                                            mit offenem Ende.

Sonnabend, 07.05.

Nach dem Frühstück fahren wir zur

https://www.hochheidehuette-niedersfeld.de/

 

Im Umkreis dieser Restauration gibt es zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege mit wunderschönen Aussichtspunkten und zahlreichen Informationen zur Umgebung. Je nach sportlicher Leistungfähgkeit und –willigkeit können wir uns zwei unterschiedlich lange Wandertouren zusammenstellen.

Sollten wir am Nachmittag  nach einer kurzen Erholungspause noch Zeit haben, können wir mit den Hunden -natürlich an der Leine- einen Wildpark besuchen.

https://www.wildpark-willingen.de/

 

Sonntag, 08.05.

Nach dem Frühstück gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Wer möchte bzw. muss, kann die Heimreise antreten.
  • Eine weitere kürze Wanderung wäre denkbar.
  • Außerdem sind einige Leonberger zu einer Körung angemeldet. Dabei sollen die zukünftigen Zuchthunde „unter die Lupe genommen werden“ d.h. ihr Exterieur wird von 3 Zuchtsachverständigen beschrieben und bewertet, sie werden gemessen
    und gewogen.

    Wenn alles in Ordnung ist, dürfen sie in der Leonberger- Zucht „mitmischen“.

    Zuschauer und Helfer sind dabei sehr gern gesehen.