Hundeplatz Garlstedt - Termine/Berichte

Wir treffen uns am 04.12.2022
um  11.00 Uhr
auf dem Parkplatz des Hotels  

“Zur Heideblüte”

Celler Straße 1
29313 Hambühren,
Tel.: 05084-98190.

https://www.heidebluete.eu

Nach unserem Spaziergang in der Südheide können wir um 13.00  Uhr im Restaurant des Hotels zu Mittag essen.
Unsere Hunde sind dort ebenso gern gesehen wie wir.  
Anschließend führen wir wieder unser allseits beliebtes “Schrottwichteln” durch, zu dem jeder Teilnehmer einen schön weihnachtlich verpackten Gegenstand mitbringt, den er nicht mehr benötigt, der aber noch funktionstüchtig ist. Der Rest ist Überraschung!

Wir freuen uns auf zahlreiche Weihnachtsspaziergänger.

Wenn ihr teilnehmen möchtet, meldet euch bitte bis spätestens zum 26.11.2022 an bei:

                                    Eva Rehfeld                                            oder                                 Gisela Holsten

                     Tel.:       05146500049                                                                                   047957978                                                     

                     Handy: 017672272838                                                                                  01744004747

                     Mail:    eva.rehfeld@googlemail.com                                                            gisela-holsten@t-online.de

Leonberger Herbstwanderung am 16.10.2022

Früh um 07:00 Uhr sind wir wach. Gut ausgeruht für einen Spaziergang mit Freunden auf zwei Beinen und vier Pfoten. So machen wir uns auf den Weg nach Celle. Unser Ziel dort ist der Gasthof „Am Alten Kanal“.

Das Treffen war für 11:30 geplant. Ich bin ungewöhnlich früh da und habe Gelegenheit nach zweistündiger Fahrt meine Damen zu lüften, bevor ihre Artgenossen eintreffen. Sie genießen das Tollen in den Herbstblättern. Das Gasthaus erwacht eben zum Leben. Laubsauger tönen, bedient von Menschen in T- Shirts, Geschirrgeklapper, Düfte. Es ist ein fantastischer Tag, sommerlich, 23° C hat der Wetterbericht vorhergesagt.

Nach und nach treffen die Freunde ein. Zunehmend mehr Autos säumen den Waldweg und aus jedem schält sich mindestens ein Leo mit Gefolge. Häufig sind es zwei. Der Trend geht klar zum Zweitleo. Spaziergänger und Radfahrer verlangsamen ihr Tempo. Staunend trödeln sie zwischen den friedlichen Riesen. Bis die Gruppe vollständig ist, gibt es ausreichend Gelegenheit sich herzlich zu begrüßen und gegenseitig die Freude über das Treffen zu bekunden. Man hilft sich mit Halsbändern, Taschentüchern oder Wasserflaschen aus, bis sich alle gut gerüstet fühlen.

 

Gegen 11:30 starten 21 Leonberger, vom Junghund bis zum Senior mit ihren 23 Frauchen und Herrchen zum Rundweg. Nach Evas Plan brauchen wir in der Gruppe 2 Stunden. Geht man flott weg, schafft man es auch in 1 Std. 15 min., meint sie.

Ohne Eile schlendern wir los und schnell ist man ins Gespräch vertieft. Das Schöne sind die Wartezeiten auf Zurückgebliebene. Ein Vergleich mit Speeddating wird dem Umstand nicht gerecht. Die Zeit im Wald ist Entschleunigung pur. Doch tatsächlich bescheren die Wartezeiten einen angenehmen Wechsel der Gesprächspartner und Themen. Zudem lernen sich Unbekannte kennen und man kann sich sicher sein, keinen Fototermin zu verpassen.

Die Sonne blinzelt durch die herbstlich gefärbten Baumkronen, und auf dem Waldweg tummeln sich gut gelaunte Menschen in Schwätzchen vertieft. Dazwischen, im Austausch mit den Artgenossen oder den Düften des Waldes erlegen, unsere Leonberger. Deren Nase wünschte ich mir um Pilze zu finden. Es bräuchten ja keine Trüffel sein. Doch bleibt es uns verborgen welche Nachrichten die Fellnasen ausgelesen haben. Nun, jeder braucht sein Geheimnis.

Schließlich erreichen wir wieder unseren Startpunkt. Zum Glück war er weise gewählt, denn jetzt steht uns  der Sinn nach einer Stärkung. In einem für uns reservierten Pavillon finden wir alle bequem Platz. Die Speisekarte lässt keine Wünsche offen. Von Spaghetti über Wildgerichte bis zur gedünsteten Forelle ist für jeden etwas dabei. Die Getränke werden mit besonderer Sorgfalt einzeln serviert. 

So nutzt Gisela die Gelegenheit um Hoodies und T – Shirts mit dem Logo des Freundeskreises vorzustellen. Die Anwesenden sind begeistert. Gut, dass sie heute dabei sind, um die mitgebrachten Shirts und Hoodies anzuprobieren. Das Beste: jeder kann seine Lieblingsfarbe im Shirt und der Bedruckung frei wählen. Wo gibt es denn so was? Maximale Individualität bei der Leidenschaft für die gleiche Sache. Im Leonberger Freundeskreis e.V. .

Es war ein wunderschöner Tag. Von außen und von innen. Danke an Eva, dass sie ein so schönes Plätzchen für unseren Walk gefunden hat und Gisela für die Idee und Ausführung der Shirts.

Zum Glück gibt es schon einen nächsten Termin im Dezember. Mit besonderem Weihnachtsspecial.

Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen

Martina de Boer

 

Einladung zur Herbstwanderung

Wir möchten euch zum etwa zweistündigen

Herbstwaldspaziergang

Alter Kanal – Runde Wietzenbruch

einladen.



Wir treffen uns am: 16.10.2022
um: 11:30 Uhr

auf dem Parkplatz der

Waldwirtschaft Alter Kanal
Zum Alten Kanal 2

29225 Celle
Tel.: 05141-43212

www.alter-kanal.de

Ab 14:00 Uhr ist dort für uns ein Tisch reserviert.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in der Umgebung.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und über zahlreiche Anmeldungen bis zum 11.10.2022 bei:

Eva Rehfeld                                                                               oder                                                     Gisela Holsten
017672272838                                                                                                                                       04795 7978

eva.rehfeld@googlemail.com                                                                                                                 gisela-holsten@t-online.de

 

Einladung zur Wanderung um die Meißendorfer Teiche

https://www.bergfex.de/sommer/niedersachsen/touren/wanderung/78407,durch-die-meissendorfer-teiche/

Wir treffen uns am: 12.06.2022   um   11.00 Uhr   auf dem Parkplatz des:

Herrenhaus Gut Sunder
Hotel & Cafe
Meißendorfer Weg
29308 Winsen / Aller, Meißendorf
Telefon: 05056-97 100 57

Wir bieten eine längere etwa zweistündige Wanderung und einen kürzeren Spazierweg mit Ausruhmöglichkeiten an. Ab 14.00 ist im Cafe Gut Sunder für uns eine Kaffetafel gedeckt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und über zahlreiche Anmeldungen bis zum 09.06.2022 bei:

Eva Rehfeld                                                               oder
05146 500049
eva.rehfeld@googlemail.com

 

Gisela Holsten
04795 7978
gisela-holsten@t-online.de

Wanderung um die Meißendorfer Teiche

Am 12.06.22 war es endlich so weit, nach der langen Coronapause lud der Leonberger Freundeskreis seine Mitglieder und Leonberger Freunde zu einer gemeinsamen Wanderung um die Meißendorfer Teiche ein.

Das Teichgebiet ist insbesondere bekannt für seine reiche Vogelwelt. Etwa 130 Brutvogelarten, davon ca. 40 in ihrem Bestand gefährdete, und über 60 Rastvogelarten konnten nachgewiesen werden.  Insgesamt handelt es sich um eines der wert-vollsten Feuchtgebiete im Land Niedersachsen.

 

 

 

Das wunderschöne Naturschutzgebiet ist natürlich perfekt, um mit einem Hund dort auf den gut angelegten und gepflegten Wegen spazieren zu gehen.

 

Bei herrlichem, sonnigem Wetter trafen wir uns auf den Parkplatz Gut Sunder.
Nachdem einige Teilnehmer auch die weitere Umgebung der Seen per Auto ausgiebig erkundet, einen Crashkurs in Sachen Standort- und Routenbestimmung erhalten hatten, und  auch der Letzte den Weg zum Treffpunkt gefunden hatte, begannen wir den  
Rundwanderweg um den Hüttensee.

 

 

 

Ein kühler, kleiner Bach war perfekt, um unsere Leos zu erfrischen. Natürlich waren sie begeistert, sogar die kleinen Welpen trauten sich hinein.

 

Nach einem kurzen Verweilen setzten wir unseren Spaziergang fort.
Immer wieder haben unsere wunderschönen Leonberger, anderen Spaziergängern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

 

 

 

 

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein, netten Gesprächen, Lachen, Fotografieren und immer wieder Abkühlen der Leos im Wasser verging die Zeit wie im Fluge.

Nicht nur Motte und Melody Nala waren nach der ausgiebigen Wanderung durstig.

Auch ein Zwei-Vierbeiner – Team war froh, als wir mit unseren Hunden im Café Gut Sunder einkehren konnten.

 

Das ehemalige Herrenhaus wird unter der Führung der Lobetalarbeit e.V. aus Celle betrieben. Sein Café-Betrieb glänzt durch eine Auswahl von selbstgemachten, sehr leckeren und obendrein noch preiswerten Torten und Kuchen, die wir selbstverständlich probiert haben.

Auch so ein schöner Tag geht mal zu Ende.
Es hat Spaß gemacht.

Definitiv kommen wir wieder.

Übungsstunden auf dem Hundeplatz in Garlstedt

23.10.2022

10.30 Uhr: Normaler Übungsbetrieb

06.11.2022

Kein Übungsbetrieb auf dem Platz!
Ausflug zur „Mein Tier“
Wir üben die „Alltagstauglichkeit“  unserer Hunde auf der Heimtierausstellung in der Messehalle in Oldenburg:
https://www.weser-ems-hallen.de/events-tickets/mein-tier-2022
Gruppenkarten gibt es leider nicht.

Es haben sich zahlreiche Teilnehmer:innen mit ihren Leos angemeldet. Wir treffen uns um 11.00 Uhr auf dem hinteren, etwas tiefer liegenden Teil des großen Parkgeländes. Dort können sich die Leos ein wenig beschnüffeln. Soweit ihr Hundeplatzwesten oder T-Shirts habt, könnt ihr die gern anziehen und bitte vergesst nicht den gültigen Impfausweis für eure Hunde und eine FFP2-Maske für euch.

20.11.2022

10.30 Uhr: Normaler Übungsbetrieb

11.12.2022

10.30 Uhr: Normaler Übungsbetrieb

18.12.2022

10.30 Uhr: Normaler Übungsbetrieb

Wir können unsere Übungsstunden wieder fortsetzen

Eine für uns alle viel zu lange Corona-Zeit ohne Übungsstunden mit unseren Leos war am 20.03.2022 erfreulicherweise endlich vorüber. Gespannt und voller Vorfreude auf die Arbeit waren 14 Hund-Mensch-Teams am Start, um zu schauen, was unsere Leos alles vergessen
hatten. Zwei TeilnehmerInnen waren zum ersten Mal dabei.

Die Aufstellung und Begrüßung sah noch einigermaßen geordnet aus.

Auch die Doppellinie konnte man noch als solche erkennen.

 

 

 

 

Bei der Übung ist schon noch Entwicklungsbedarf. Einer “tanzt” immer aus der Reihe.

Nach einer Stunde “Arbeit” haben sich alle eine Pause verdient. Auch unsere Nachwuchshundeführer hatten das Geschehen mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

Die Katze weckte anschließend das Interesse besonders der jungen Leos. Auch sie überstand die Übungsstunde wieder ohne große Blessuren.

Auf der Trage wurden die Hunde dann aufgehoben, transportiert und sanft geschaukelt.
Am Ende des Tages konnten wir erfreut feststellen, dass die Hunde-Mensch-Teams auch nach der langen Pause noch auf einem guten Ausbildungsstand waren, und alle waren sich einig darin: Das hat mal wieder großen Spaß gemacht!